Sie haben noch Fragen?

Wir beantworten Ihre Fragen gerne. Sie können uns unter folgenden Kontaktdaten erreichen oder füllen Sie einfach das nebenstehende Formular aus und wir melden uns bei Ihnen.

Elise von König Gemeinschaftsschule

Nagoldstraße 7
70376 Stuttgart

telefon 0049 (0) 711 2165549 0
telefax 0049 (0) 711 2165549 2

evk-schule(at)stuttgart.de

 

Kontakt

Kontaktformular

Service

So kommen Sie clever zu uns

>> weiterlesen

Das Lernen

Wir schaffen ein Arbeitsklima, in dem die Schülerinnen und Schüler voneinander und miteinander lernen.

>> weiterlesen
Lernbüro

Lernbüro, Werkstatt & Ateliers

Wir eröffnen Räume, in denen Schülerinnen und Schüler mit Neugier und Fleiß Freude am Lernen entwickeln.

>> weiterlesen
Die Abschlüsse

Abschlüsse & Anschlüsse

Schule mit Zukunft - individuell auf jede Schülerin und jeden Schüler abgestimmt.

>> weiterlesen
  • // PARTNER
  • // BERUFSEINSTIEGSBEGLEITUNG
08.12.18

Zu Besuch bei unserer Partnerschule in Mulhouse (Frankreich)

Am 4. Dezember 2018 haben wir (die Französischklasse 9 mit Uli Papatheodorou und Frau Nägele) uns ...

Die Berufseinstiegsbegleitung (BerEb) soll Jugendlichen den Weg von der allgemeinbildenden Schule in eine berufliche Ausbildung erleichtern. Die Durchführung erfolgt durch das BerEb-Team der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart e.V. (EVA).

 

Das Projekt startet an der Elise von König Gemeinschaftsschule zu Beginn der 8. Klasse (Vorabgangsklasse). In Absprache mit Klassenlehrer/innen und der Schulsozialarbeit werden die Jugendlichen anhand verschiedener Kriterien ausgewählt. Die Teilnahme am Projekt ist freiwillig und kostenlos, setzt aber eine verbindliche Anmeldung voraus.

 

Als Mitarbeiter/innen von BerEb unterstützen wir die jungen Menschen ab Projektstart beim Erreichen des Schulabschlusses, stehen bei der Berufsorientierung mit Rat und Tat zur Seite, bieten Unterstützung bei der Praktikumssuche, bei dem Erstellen von Bewerbungsunterlagen, bei der Kontaktaufnahme zu Betrieben und der Ausbildungsplatzsuche, sowie beim Vorbereiten auf Vorstellungsgespräche.

 

Haben die Jugendlichen einen Ausbildungsplatz gefunden, setzt sich die Begleitung über weitere sechs Monate fort. Hierdurch möchte BerEb erreichen, dass sich das Ausbildungsverhältnis stabilisiert und auch die Betriebe Entlastung erfahren. Auch wenn die Jugendlichen nicht gleich nach der Schule in ein Ausbildungsverhältnis eintreten und sich zunächst in ein Berufseinstiegsjahr oder Ähnliches begeben setzt sich das Projekt fort. 

bitte warten...